Okt 22, 2017

6 Gründe, als Athlet mehr Kürbis zu essen

FACT

Wusstest du, dass der Kürbis per Definition eine Beere ist?

 

 

Ich nicht.

Als Kind einer amerikanischen Mutter dachte ich lange, Kürbis ist gleich Pumpkin Pie. Und den lieb(t)e ich. Weil a) zuckersüß und b) zuckersüß und c) ach ja -zuckersüß! Als ich dann das erste mal Kürbissuppe serviert bekam war ich SEHR skeptisch, nach dem ersten Löffel aber hin und weg.

 

Seitdem bin ich ein überzeugter Kürbis* Fan und mir sicher, dass die gelben Riesenbeeren sich auch künftig häufiger auf deinem Teller befinden werden.

 

 

*Im Folgenden beziehe ich mich auf die nutritional benefits von Winterkürbissen im Allgemeinen. Zu den beliebtesten Sorten zählen hierbei der japanische Hokkaido Kürbis und der südamerikanische Butternut Kürbis. Zu den spezifischen Nährwerten der einzelnen Sorten erfährst du hier mehr.

 

#1: Makros

Der Kürbis ist für aktive Athleten eine gute Alternative zum ewigen braunen Reis: 200 Gramm Kürbis (Hokkaido) enthalten gerade mal 76 Kalorien, sind aber gleichzeitig sehr sättigend. Die restlichen Makronährwerte betragen bei 200 Gramm Kürbis 1,8 g Protein, 18,14 g Kohlenhydrate und gerade mal 0,72 g Fett.

 

#2: Vitamin A

Vitamin A stärkt das Immunsystem enorm und gerade im Herbst raubt einem oft eine Erkältung nach der anderen wertvolle Trainingszeit.

200 Gramm Kürbis enthalten im Schnitt 59% des täglichen Bedarfs an Beta-Carotin. Dies ist die pflanzliche Form von Vitamin A und wird nach Bedarf in der Darmschleimhaut in Retinol umgewandelt. Retinol wird ansonsten in seiner reinen Form nur aus tierischen Quellen, wie zum Beispiel fettem Fisch, gewonnen. 

 

#3: Vitamin B  

B-Vitamine sind wasserlöslich und können nicht im Körper synthetisiert werden. Deshalb muss die regelmäßige Zufuhr gewährleistet sein. 200 Gramm Kürbis enthalten immerhin 36% des täglichen Bedarfs an Vitamin B, welche an den meisten enzymatischen Prozessen sowie Energiestoffwechsel und dem Immunsystem beteiligt sind. Außerdem ist Vitamin B auch für deinen Hormonhaushalt und deine Muskeln wichtig. Mangelerscheinungen zeigen sich in Erschöpfung, Schlafstörungen, Stoffwechselstörungen und Wassereinlagerungen. Letztere sind oftmals dafür verantwortlich, dass man trotz hartem Training nicht lean aussieht.

 

 

#4: Vitamin C

Um das Immunsystem zu stärken, greifen Athleten ja gerne mal zu Vitamin C Suppplements. Da 200 Gramm Winterkürbis aber bereits 26% des Tagesbedarfs an Vitamin C decken, heißt es ab jetzt: KürbisSUPPe statt SUPPlements. Denn ein Vitamin C-Mangel kann zu Muskelschwäche, Gelenkentzündungen und Müdigkeit führen.

 

#5: Potassium

200 Gramm Kürbis enthalten 14% der empfohlenen Tagesmenge an Potassium, welches ein Elektrolyt ist und daher Muskelkrämpfe vorbeugt. Zudem unterstützt es den Körper dabei seine Glykogenspeicher zu füllen und hilft somit, Heißhungerattacken vorzubeugen. Außerdem stimuliert Potassium die Nieren und beschleunigt daher das Ausscheiden von Abfallprodukten.

 

 

#6: Ballaststoffe

Ballaststoffe sind grobfaserige, unverdauliche Kohlenhydrate die sich von Stärke und Zucker dadurch unterscheiden, dass sie nicht von den Verdauungsenzymen im Verdauungstrakt aufgespalten werden können. Deshalb liefern Ballaststoffe auf ihrem Weg durch den Verdauungsapparat kaum Energie. Allerdings wirken sie sich auf den Darminhalt und dessen Transitzeit aus, was der Verdauung zuträglich ist und auch positive Nebeneffekte für die Gesundheit mit sich bringt.

Kürbisse sind also eine tolle Ballaststoffquelle für alle, die ihre Verdauung auf natürliche Art und Weise in Schwung bringen wollen.

 

 

Du möchtest direkt loslegen und suchst leckere Rezepte mit Kürbis?

Bei unserer Partnerin Veronika vom Foodblog FifthFloorKitchen findest du tolle Rezepte zu Salaten und Suppen mit Kürbis.

Falls du selbst leckere Kürbisrezepte hast: nur her damit! Kommentiere einfach diesen Artikel denn sharing ist ja bekanntlich caring ❤️

 

 

 

Du willst mehr erfahren?

Hier sind alle verwendeten Studien – immer 100% science-based:

 

Du hast Lust auf individualisierte Ernährungspläne? 

Sichere dir bei uns einen Platz auf der Warteliste! 

Wir haben dein Interesse geweckt und du hast Fragen zu cal.ai

Wir freuen uns immer über Nachrichten und antworten dir gerne! 🙂 

Leave a comment